Beratung/Hilfe

Allgemeine Sozialberatung

Sprechstunde: dienstags 14.00 bis 16.00 im Stadtteilzentrum I in Buchforst
Ansprechpartnerin: Sabine Kessler

  • Allgemeine Beratung/Orientierungshilfe 
  • Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen 
  • Kontaktherstellung/Vernetzung 
  • Beratung zu Themen wie Arbeitslosigkeit, Schulden, Sucht, Familien, Senioren usw. 
  • Information und Beratung über existenzsichernde Hilfen 
  • Hilfe bei der Beantragung sozialer Hilfen bei Ämtern und Institutionen

Beratungs- und Gruppenangebote in den Stadtteilzentren in Köln Buchforst

(Stand Oktober 2020)

Stadtteilzentrum I,
Eulerstr. 11

Mittwochs von 15:45 bis 17:45 Uhr

  • Offene Sprechstunde und Sozialberatung:
    • Allgemeine Beratung/Orientierungshilfe
    • Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen
    • Kontaktherstellung/Vernetzung
    • Beratung zu Themen wie Arbeitslosigkeit, Bewerbung, Schulden, Sucht, Familien, Senioren usw.
    • Information und Beratung über existenzsichernde Hilfen
    • Hilfe bei der Beantragung sozialer Hilfen bei Ämtern und Institutionen

Wenn Sie den Termin am Mittwoch nicht wahrnehmen können, vereinbaren Sie einen anderen Termin direkt im Stadtteilzentrum oder unter 0221-2850150
(Wenn Sie auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, rufen wir Sie sobald wie möglich zurück)

Zu den regelmäßigen Angeboten in den Stadtteilzentren geht es hier.

Stadtteilzentrum II/ Interkulturelles Zentrum,
Kalk-Mülheimer Str. 318

Mittwochs von 11 bis 14 Uhr

  • Sozialberatung in den Sprachen Deutsch, Türkisch, Kurdisch
    • Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen,
    • Beratung zum weiteren Vorgehen bei Behördenangelegenheiten,
    • bei Bedarf Weitervermittlung zu Fachstellen

Zu den regelmäßigen Angeboten in den Stadtteilzentren geht es hier.

Die Beratung findet mit Maske/ Mindestabstand statt!
Wir beraten Sie gern!

Trauergruppen Trauerberatung Trauerbegleitung

Einladung zur Trauerbegleitung. 

Trauerbegleitung ist auf verschiedene Art und Weise möglich.
Jeder trauert anders und jeder Trauerverlauf ist unterschiedlich.
Sie können gerne an einer Trauergruppe oder auch an Einzelgesprächen teilnehmen. 

In einem unverbindlichen Erstgespräch kann die Teilnahme an einer Trauergruppe oder an Einzelgesprächen gemeinsam überlegt werden. Es ist auch möglich, einen schon länger zurückliegenden Trauerfall und Verlust gemeinsam zu reflektieren und aufzufangen. 

Trauerbegleitung gibt Halt und Orientierung in schweren Zeiten. 

Jeden Dienstag von 10.00 bis 11.30 Uhr findet die Trauergruppe statt:
(Einstieg jederzeit möglich - auf Wunsch auch Weiterführung der Gruppe)

Im Anschluß sind Erstgespräche, Anmeldungen und Einzelbegleitungen möglich. 

Ort: Stadtteilzentrum II, Kalk Mülheimer Straße 318, Ecke Kasseler Straße
Gebühr: 12 € Trauergruppe/25 € Einzelgespräch, Begleitung
Erstgespräche - keine Gebühr

Sabine Kessler, Dipl. Sozialpädagogin,
Trauerbegleitung, psychosoziale Beratung im Alltag, Krisenintervention

Seniorenberatung

in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz 

Hilfe beim Fertigen und Zusammenstellen von Bewerbungen

Sämtliche Beratungen werden vertraulich behandelt.
Sie können anonym und und kostenfrei in Anspruch genommen werden!